Sozialdienst

Leistungsspektrum

Unsere wesentlichen Aufgabenbereiche sind: 

  • Erstellung einer Sozialanamnese mit Erfassung individueller Gegebenheiten des Patienten wie der häuslichen Wohnsituation, dem bisherigen Hilfebedarf, den vorhandenen Pflegeressourcen innerhalb der Familie und dem Bekanntenkreis, den ökonomischen Verhältnissen sowie den individuellen Befindlichkeiten (Ängste, Hoffnungen, Wünsche)
  • Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Hilfen auf Grundlage der Sozialgesetzbücher (z. B. Arbeitslosengeld, Krankengeld, Berentung, Zuzahlungsbefreiung, Hilfe zur Pflege)
  • Beratung und Hilfe bei der Anregung einer gesetzlichen Betreuung nach dem Betreuungsrecht
  • Beratung und Hilfe bei der Suche nach ambulanten oder stationären Versorgungsmöglichkeiten (z. B. Hausnotruf, Pflegedienst, Essen auf Rädern, Tagespflege, Kurzzeitpflege, Aufnahme in einem Pflegeheim oder Hospiz)
  • Beantragung von notwendigen Hilfsmitteln in Zusammenarbeit mit allen an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen (z. B. Gehhilfen, Rollstühle, Toilettenstühle, Haltegriffe, Krankenbetten, Antidekubitusmatratzen, Toilettensitzerhöhungen)
  • Kontaktaufnahme zu Sanitätshäusern und Kostenträgern
  • Beratung zur Erstellung von Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen
  • Vermittlung an und Zusammenarbeit mit verschiedensten Behörden, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Einleitung und Antragstellung geeigneter Rehabilitationsmaßnahmen oder einer Anschlussheilbehandlung