Corona: Regelung des Besuchskontakts

  • Patienten können eine Person als alleinigen Besuchskontakt registrieren lassen (Besucherregister entsprechend der Coronaschutzverordnung, u.a. Erfassung des Namens).
  • Dieser Besuchskontakt kann für 60 Minuten pro Besuchstermin den Angehörigen auf dem Patientenzimmer besuchen. Die Besuchszeit wird dokumentiert.
  • Dazu ist eine vorherige Terminvereinbarung mit der zuständigen Station notwendig.
  • Die zum Besuch eines Patienten berechtigte Person hat sich im Eingangsbereich durch Vorlage eines anerkannten Lichtbildausweises (z.B. Personalausweis o.ä.) auszuweisen.


Bitte beachten Sie, dass es für die Intensivstation und isolierte Patienten abweichende Regeln gibt.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit bedanken wir uns ganz herzlich.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Team im Elisabeth-Krankenhaus Gelsenkirchen