Startseite

Ein Geburtstagsfest nach Maß

25 Jahre Kindergarten St. Martin

Einen ganz wundervollen Festtag erlebten die Kinder, Eltern, Großeltern und Erzieherinnen des Kindergartens St. Martin am Sonntag! Gemeinsam mit vielen Gemeindemitgliedern und Familien, die sich über die Einrichtung der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH informieren wollten, feierten sie den 25. Geburtstag ihres Kindergartens!

→ Weitere Bilder des Geburtstagsfestes sehen Sie hier

Der Tag begann mit einer sehr feierlichen Familienmesse in der Propsteikirche St. Augustinus, bei der die Kinder – nicht nur als Sängerinnen und Sänger im Chor – im Mittelpunkt standen. 

Anschließend öffnete der Kindergarten seine Türen ganz weit für alle, die mitfeiern wollten. Und wer durch diese Türen trat, den erwartete ein tolles Programm. Während sich viele Erwachsene zunächst über das Angebot an leckerem Kuchen und duftendem Kaffee in der Cafeteria oder die Würstchen vom Grill freuten, probierten die Kinder erst einmal die „Spiele aus alter Zeit“ im Garten aus. Sie drehten am Glücksrad, zeigten beim Gummitwist oder bei Himmel und Hölle, wie hoch und weit sie hüpfen können, spielten mit dem Ball oder am Kicker mit den Vätern um die Wette.

Im Spielzeugmuseum, das die Mädchen und Jungen mit Unterstützung einer Mutter aufgebaut haben, waren viele Lieblingsspielzeuge ihrer Eltern und Großeltern zu sehen. Am liebsten hätte wohl mancher Gast gleich losgespielt. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger kam die Pädagogik-Ausstellung gleich nebenan aus. Aber erstaunlich war es doch zu sehen, wie sich die pädagogische Arbeit in den letzten Jahren verändert hat. 

Draußen ging es dann Schlag auf Schlag: Von den Kunststücken  des Zauberers Liar, konnten die Zuschauer nicht genug bekommen. Mit vor Staunen offenen Mündern verfolgten Kinder und Erwachsene von Zwei bis 65 die Vorführung und weil Liar nebenbei so manchen flotten Spruch auf den Lippen hatte, konnten sie sich manchmal vor Lachen kaum halten. „Zugabe, Zugabe“ forderte das Publikum, als die Vorstellung sich zum Ende neigte.

Als nächstes kamen Erzieher Finn Wilms und seine Kollegen von der Banda Tugurugudung der Musikschule Borken auf den Rasen. Die Samba-Rhythmen, die sie ihren Schlaginstrumenten entlockten, brachten südliche Sonne mit und zauberten so manches Lächeln in die Gesichter.

Wie es sich für eine Jubiläumsfeier gehört, wurden natürlich auch langjährige Mitarbeiterinnen geehrt. Propst Manfred Paas würdigte die beiden Jubilarinnen Jolantha Stepien und Nicole Funke-Wydra, die sich auch über Blumen, Geschenke und herzliche Glückwünsche zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum freuen konnten.

Ein Lächeln im Gesicht und die Sambamelodien noch im Ohr traten die Besucher den Heimweg an. Dass auch das Wetter den ganzen Tag mitspielte, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden…

→ Kindergarten St. Martin