Startseite

Endoskopie im Sankt Marien-Hospital Buer

Hohe Qualitätsstandards nach Sanierung

28. April 2017

Auch die Endoskopie im Sankt Marien-Hospital Buer kann nach umfangreichen Sanierungsarbeiten mit einem modernen Erscheinungsbild auftrumpfen.

Bei einem Investitionsvolumen von insgesamt knapp 250.000 Euro wurden neue Geräte beschafft, die neuen Räume erhielten einen neuen Zuschnitt, neue Decken und neue Fußböden. In dem hellen und freundlichen Wartebereich sorgt von nun an ein Flachbildfernseher mit aktuellem TV-Programm für Kurzweil bei Patientinnen und Patienten. Die Untersuchungsräume wurden technisch aufgerüstet und werden auch neuesten hygienischen Standards gerecht.

Nicht zuletzt profitieren auch die Mitarbeitenden der Klinik von den Maßnahmen. Dank der Installation von neuen Hängeapparaten wird die Arbeitssicherheit entscheidend erhöht. Die Pflegerische Leitung verfügt über ein neues Arbeitszimmer, der Aufenthaltsbereich und das Materiallager wurden neu konzipiert.

Und auch in die Sicherheit wurde investiert. Als Folge einer bundesweiten Diebstahlserie, von der im vergangenen Jahr auch die Endoskopie in Sankt Marien-Hospital Buer betroffen war, wurden neue Sicherheitstüren sowie eine Videoüberwachung angebracht.
Dr. Evangelos Efthimiadis, Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik im MHB: „Unsere Endoskopie verfügt nach den Sanierungsmaßnahmen in jeglicher Hinsicht über einen deutlich höheren Standard. Auch die Rückmeldungen unserer Besucher sind sehr positiv. Wer die alte Endoskopie erlebt hat, erkennt die Abteilung nicht wieder.“

Für weitere Informationen: Michael Seiß, Unternehmenskommunikation, Tel. 52010