Startseite

Papst als Sponsor: "Eli" und "Jo" auf der Cranger Kirmes

Achtzig sehr fröhliche und staunende Gesichter aus unseren Kinder- und Jugendhäusern St. Josef und St. Elisabeth gab es gestern auf der Cranger Kirmes

Der Hintergrund: 2016 hatte Papst Franziskus vom Deutschen Schaustellerbund einen Gutschein geschenkt bekommen, um Kindern aus Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen für einen Tag auf die Kirmes einzuladen. Diesen Gutschein löste er jetzt ein. Ob Achterbahn, Voodoo Jumper oder Infinity – alles war für die Kinder unserer Einrichtungen frei.

Viele der Fahrgeschäfte auf Crange gehören zu der internationalen Spitzenklasse. Mit den Kirchweih-Festen von früher hat das nur noch wenig gemein. Der Nervenkitzel bei einem freien Fall aus 70 Metern ist schon ein anderer als bei der Fahrt mit dem Kettenkarussell – obwohl: beides ist sehr beliebt.

Einige der Kinder aus unseren Gruppen waren zum ersten Mal in ihrem Leben auf einer Kirmes. Staunen, Begeisterung, Lachen, Gänsehaut, Erschrecken: viele Gefühle in wenigen Stunden und auch der Körper durfte ganz neue Erfahrungen machen: mehrere "G" Belastung, Schwindel und rasend viele Eindrücke waren zu verarbeiten. Gut, dass zwischendurch zur Einladung gehörende Lebkuchenherzen, Popcorn und ein gemeinsames Mittagessen die strapazierten Gemüter beruhigen und entspannen konnte.

Matthias Hommel und Paul Rüther, unsere Einrichtungsleitungen, fassten den Tag als eine außerordentliche Aktion zusammen „Das ist schon toll, Gast des Papstes auf Crange zu sein. Eine sehr herzliche Geste – sowohl von unserem Kirchenoberhaupt als auch von den Schaustellern, die diese besondere Idee hatten. Wir bedanken uns sehr im Namen unserer Kinder und Jugendlichen!“

Für weitere Informationen: Uwe Becker, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-3188