Startseite

21 neue hochqualifizierte Pflegekräfte

Gestern wurden an der Jordan Mai Krankenpflegeschule die frisch geprüften staatlich examinierten Gesundheits- und Krankenpflegekräfte geehrt

„Wenn wir es gemeinsam mit einem Kurs schaffen, dass von 25 Prüflingen 21 bestehen, dann sehe ich das auch als die gelungene Erfüllung eines gesellschaftlichen Auftrags an. In einer Zeit, in der die Notwendigkeit gut ausgebildeter Pflegender eine hohe politische Beachtung erfährt, tun wir zusammen mit unseren Trägern alles, um für eine gute Zukunft in unserer Region vorzusorgen“, so hob Gregor Pleiss, der Schulleiter, einen übergreifenden Aspekt der Feier hervor.

Dr. Bernhard Unkel, Vorstandsvorsitzender der Jordan Mai Krankenpflegeschule e.V., betonte, dass jeder aus dem Kurs bereits jetzt eine Anstellung gefunden habe und sich aus dem breiten Spektrum pflegerischer Möglichkeiten eine für ihn passende aussuchen konnte. Dem vom Kurs selbst gewählten Motto „nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben“, so war sich Dr. Unkel sicher, kann jeder mit dem jetzt geschaffenen Fundament auch weiterhin treu bleiben.

Der „Captain“ des Kurses, Annika Horstmann, hielt eine emotionale, sehr pointierte und witzige Rede. Ihren Kurskameraden sowie den Lehrern hielt sie den Spiegel vor – sie schonte auch nicht sich selbst.

Die freuden- und rührungstränenreiche Veranstaltung endete dann mit der Aussicht auf die Examensfeier, in der die Frischexaminierten es noch einmal so richtig krachen lassen wollen.

Den Sonnenscheinkurs gibt es jetzt nicht mehr. Examinierte und erwachsen gewordene Pflegekräfte beginnen ihre verantwortliche Berufslaufbahn. Wir freuen uns zusammen mit: Elif Akyüz, Jan Bardelle, Fabian Brüggemann, Burcu Celik, Tina-Marie Grünendahl, Saskia Hahn, Annika Horstmann, Lisa-Marie Kemper, Marianne Kimpakala, Katharina Laschke, Valentina Mirau, Michelle Morales Bojarzin, Anna-Lena Nowitzki, Sinem Önügören, Mert-Sami Özcan, Patrick Rausche, Ramona Rosin, Jonas Rothe, Jennifer Stasch, Laura Tinker, Darwin Walter

► mehr Bilder sehen Sie hier

Für weitere Informationen: Uwe Becker, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-3188.