Startseite

Im Blickpunkt: Diabetes mellitus

Das Diabetes-Team des Sankt Marien-Hospitals Buer informiert

Aus Anlass des Weltdiabetestages lädt das Diabetes-Team des Sankt Marien-Hospitals Buer unter der Leitung von Dr. med. Christoph Metzger zu einer Veranstaltung mit interessanten Vorträgen und vielen Aktionen am Samstag, 11. November 2017, von 10 bis 13 Uhr  in das Klinikforum DIE VILLA, Dorstener Str. 2, ein. 

In seinem Vortrag wird Oberarzt Benno Fidorra über den Diabetischen Fuß und wie eine Amputation verhindert werden kann informieren. Dr. med. Evangelos Efthimiadis (leitender Oberarzt der Inneren Medizin) wird ein häufig unterschätztes Problem, den Zusammenhang zwischen – Psychologie und Diabetes erläutern. Abschließend wird Dr. med. Christoph Metzger, der Leiter des Diabetes-Teams, moderne Therapien bei der Behandlung des Diabetes Typ II vorstellen.
Ergänzend zu den Vorträgen können sich die Besucher der Veranstaltung im Diabetesmobil der Deutschen Diabeteshilfe und am Informationsstand der Diabetesberater des MHB und der Diabetesselbsthilfe beraten lassen und mit den kompetenten Ansprechpartnern über ihre Fragen ins Gespräch kommen.

Außerdem haben sie die Gelegenheit, ihre aktuellen Blutzuckerwerte bestimmen zu lassen und sich bei einem Imbiss zu stärken.

Seit 1991 wird am 14. November, dem Tag, an dem Frederick G. Banting, einer der beiden Entdecker des Insulins, geboren wurde,  jedes Jahres der Welt-Diabetestag begangen.  Gemeinsam mit Charles Herbert Best entdeckte er 1921 das lebenswichtige Insulin . 

Neben dem Welt-AIDS-Tag, der im Jahre 1988 ausgerufen wurde, ist der Welt-Diabetestag der zweite Tag, der einer Krankheit gewidmet ist.

Für weitere Informationen: Uwe Becker, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-3188