Startseite

Augustinus-Woche 2015 – Für Menschen sorgen

Die dritte September-Woche ist gekennzeichnet von zahlreichen Veranstaltungen. Einmal mehr machen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH deutlich, dass sie sich kompetent und engagiert für andere Menschen einsetzen, auch über ihre tägliche Arbeit hinaus!

 

Welt-Alzheimertag 2015 

„Demenz – vergiss mich nicht“ lautet das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertages am 21. September 2015  in Deutschland. Das Team des St. Vinzenz-Hauses, in dem 85 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner mit einer demenziellen Erkrankung leben, gibt an diesem Tag einen Einblick ihren Alltag. Um 9:30 Uhr werden Luftballons mit Grüßen aus dem St. Vinzenz-Haus starten. Kinder aus dem benachbarten Kindergarten St. Martin unterstützen die Seniorinnen und Senioren dabei.

Krankenhausreform – so nicht!

Der vorliegende Entwurf der Krankenhausreform wird die Probleme, die den Krankenhäusern zusetzen, nicht lösen. Um die Öffentlichkeit darüber zu informieren und ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft unter anderem einen bundesweiten Aktionstag initiiert. Vor dem Brandenburger Tor in Berlin und zeitgleich in den Krankenhäusern überall im Land finden am 23. September 2015 Kundgebungen statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Krankenhäuser bringen in ihrer Aktiven Mittagspause ihren Protest zum Ausdruck. Ihre Botschaft „Krankenhausreform – so nicht“ werden sie symbolisch mit Luftballons auf den Weg Richtung Berlin schicken. 

Werde Lebensretter!

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Reanimation am Marienhospital Gelsenkirchen beteiligen sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Woche der Wiederbelebung mit zwei Veranstaltungen. Am Mittwoch, 23.9.,  ab 14 Uhr im Foyer des MHG und am Donnerstag, 24. September, von 16 bis 18 Uhr im Kirchenladen im Augustinushaus (Ahstraße 7) werden sie interessierten Patienten, Besuchern und Mitarbeitern zeigen und erklären, wie man einen Herzstillstand schnell erkennt, wie man richtig Hilfe herbeiruft und wie selbst Laien Erwachsene und Kinder wiederbeleben können. Als Schirmherrn konnten die Veranstalter Peter Neururer gewinnen.

Passen Sie gut auf sich auf!

An der Aktionswoche „Make Sense“ der Europäischen Kopf-Hals- Gesellschaft (EHNS) vom 21. bis 25. September 2015 beteiligen sich die Experten des Tumorzentrums Emscher-Lippe, zum dem auch die Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde des MHG gehört. Experten für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, für Strahlentherapie und für Onkologie werden in einer Hotline-Aktion am Mittwoch, 23. September 2015, 15 bis 16:30 Uhr, Telefonnummer 0209 702 1661 informieren und Fragen beantworten.

Fortbildung für Mediziner – Diabetologie im Fokus

Wieder einmal lädt die Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie zu ihrer jährlichen Fortbildungsveranstaltung in das Schloss Berge ein. Die Referenten werden mit ihren Vorträgen einen aktuellen Überblick über die moderne Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 geben.