Startseite

Anästhesie in sicheren Händen - Aktion zum Welt-Anästhesie-Tag

Aus Anlass des Welt-Anästhesie-Tages hatten vor allem Besucher, aber auch Patienten und Mitarbeiter des Marienhospitals Gelsenkirchen Gelegenheit, Narkose und Notfallmedizin „hautnah“ zu erleben

In einem Rettungswagen, der speziell zu diesem Zweck direkt vor dem Haupteingang des Krankenhauses aufgestellt war, erläuterten Daniel Saleh und Sebastian Krebs von der Gelsenkirchener Berufsfeuerwehr die Ausstattung des Fahrzeuges. Die beiden Brandmeister, die die Anästhesisten des MHG bei dieser Aktion ehrenamtlich unterstützten, berichteten über Maßnahmen der Notfallmedizin im Rettungswagen und beantworteten die Fragen der Besucher - auch zu Beruf, Ausbildung und Aufgaben eines Rettungsassistenten. Selbst die Inhalte der Schränke und Schubladen blieben an diesem Nachmittag kein Geheimnis.

Im Foyer des Marienhospitals erklärten Funktionsoberärztin Carolin Rademacher und Assistenzärztin Britta Graupner (Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie) die unterschiedlichen Narkoseverfahren und kamen mit vielen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch über dieses Thema.

Öffnet externen Link in neuem FensterMarienhospital Gelsenkirchen - Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie