Startseite

Ländliches Kaffeetrinken lockte viele Besucher ins St. Vinzenz-Haus

Claudia Chalupka und ihr Team freuen sich, dass ihr Konzept so gut ankommt. Auch für 2016 halten sie einige Überraschungen bereit

„Das finde ich toll!“ Claudia Chalupka, Leiterin des Hauswirtschaftsdienstes im St. Vinzenz-Haus ist glücklich über die gefüllte Cafeteria. Der Einladung der Pflege- und Betreuungseinrichtung zum „Ländlichen Kaffeetrinken“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe Offene Cafeteria waren so viele Bewohnerinnen und Bewohner gefolgt, dass sogar noch zusätzliche Sitzplätze aus den Wohnbereichen bereitgestellt werden mussten. Ganz Familien waren gekommen, um es sich bei Streuselkuchen und Kaffee oder frisch belegten Broten mit deftiger Hausmacherwurst und Schinken gut gehen zu lassen. In gemütlicher Runde saßen sie beieinander und genossen die angebotenen Köstlichkeiten.