Startseite

Senioren aus dem St. Vinzenz-Haus bummeln auf dem Weihnachtsmarkt

Viel besser kann das gar nicht sein: Wer im St. Vinzenz-Haus wohnt, der lebt mitten in der City und hat die Lichter und Gerüche des Gelsenkirchener Weihnachtsmarktes ganz in seiner Nähe. Der Weg dahin fällt zwar nicht jedem leicht, aber dafür ist das Team ja da und hilft dabei, Wünsche wahr werden zu lassen.

Fünfzehn Senioren waren unter den Lichterketten am Glühweinstand und gönnten sich zum Abschluss eine deftige Wurst. Es war ein sehr emotionaler Ausflug. Ganz intensiv waren für einen erblindeten Bewohner die vielen mit Erinnerungen verbundenen Gerüche. Zimt, Nelken, Vanille und der Duft von Punsch und Kerzen gehören untrennbar zum Advent und uns kommen unwillkürlich Bilder aus der Kindheit oder der Zeit mit den eigenen kleinen Kindern in den Sinn.

Das Team des St. Vinzenz-Hauses hatte viele Begleiter im Einsatz. Mit der Stammfrauschaft und vier Praktikanten aus dem Berufskolleg gelang das alles sehr gut. Oft wurde die Gruppe von Passanten angesprochen, die diese Aktion sehr bemerkenswert und einmalig fanden.