Startseite

Musik für die Kleinsten hilft kranken Kindern

Das Sankt Marien-Hospital Buer unterstützt die Deutsche Kinderkrebsstiftung

Emma und Henry sind die ersten Neugeborenen in ganz NRW, die anlässlich ihrer Geburt ein besonderes Geschenk erhielten: eine CD mit mehr als einer Stunde beruhigende Spieluhrmusik und einige instrumentalen Stücken, die die Eltern auch mitsingen oder –summen können. Über dieses Präsent, das ihr durch das Sankt Marien-Hospital Buer überreicht wurde, freute sich auch die Mama der Zwillinge, Janine Rudolph kurz bevor sie mit ihren beiden Kleinen den Heimweg antrat.

Die Idee, eine solche CD zu gestalten und sie samt einer wunderschön bedruckten Messlatte aus Papier an frisch gebackene Eltern zu überreichen, stammt von Vincent Wouters. Zum Preis von je einem Euro wird das Geschenkpäckchen Krankenhäusern angeboten. Mit dem Geld wird die Deutsche Kinderkrebsstiftung unterstützt, die damit ihrerseits vor allem die klinische Forschung in der Kinderonkologie fördert. Oberärztin Kerstin Kampkötter war von diesem Projekt sofort so begeistert, dass sie sich gerne dafür engagiert. Bei Verwaltungsdirektor Hans Christian Atzpodien und Dr. med. Adalbert Waida, Chefarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe im MHB, stieß sie gleich auf offene Ohren. Gerne sponsert das Krankenhaus den Erwerb von 900 CDs. Die ersten 400 übergab Vincent Wouters nun so kurz vor Weihnachten an die Klinik. Nach der Geburt ihres Kindes werden sie in einem Umschlag, versehen mit dem Namen des Nachwuchses, an die Eltern weiterverschenkt, die damit ein weiteres bleibendes Erinnerungsstück an die Geburt in den Händen halten. Wenn sie freiwillig eine Spende an die Deutsche Kinderkrebsstiftung überweisen, kommt diese kranken Kindern zugute. Darüber freut sich dann auch Initiator Vincent Wouters, der schon viele weitere Ideen im Kopf hat. Als kleines Bonbon können die Eltern, die gespendet haben, kostenlos 40 weitere Baby-Musikstücke herunterladen. Auf der Homepage der Aktion „mit dir verbunden“ der Deutschen Kinderkrebsstiftung können sie außerdem am Spendenbarometer ablesen, wie sich das Spendenaufkommen entwickelt.

Das Sankt Marien-Hospital Buer, das ein ähnliches Projekt der DKS bereits vor einigen Jahren unterstützt hat, ist das erste Krankenhaus in ganz NRW, das die CDs erhalten hat. Ab Januar 2016 werden weitere 15 folgen.