Startseite

Barbaramahl Ruhr 2015 generiert Spendengelder in Höhe von 11.250 Euro

Übergabe des Spendenbetrages an drei Gelsenkirchener Hospizinstitutionen vor der Barbaraskulptur der Propsteikirche St. Augustinus

Die Propsteipfarrei St. Augustinus hat im vergangenen November das Barbaramahl Ruhr 2015 ausgerichtet. Zu diesem Anlass kam es zu einer Begegnung zahlreicher Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Politik und Kirche in Gelsenkirchen. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte ein Spendenerlös in Höhe von 11.250 Euro zu Gunsten der Hospizarbeit in Gelsenkirchen erzielt werden. 

Dieser Spendenbetrag wird unter folgenden Einrichtungen aufgeteilt: 

  • Arche Noah – Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder
  • Emmaus-Hospiz St. Hedwig Resse gGmbH
  • Gelsenkirchener Hospiz-Verein e. V. 

 

Vertreter des Organisationskomitees des Barbaramahls Ruhr 2015, der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH als größtem Sponsor sowie Repräsentanten der begünstigten Einrichtungen haben sich am Donnerstag erneut getroffen, um an der Skulptur der Hl. Barbara am Augustinushaus die feierliche Spendenübergabe zu begehen. In persönlichen Gesprächen bedankten sich die Hospizvertreter einstimmig bei den Organisatoren des Barbaramahls für diese in dieser Höhe nicht alltägliche Zuwendung.